Neu bei Welt-Bestattung ist die Motorradbestattung Harley Davidson Elektra Glide® Classic Bestattungsgespann

Harley Davidson Elektra Glide® Classic Bestattungsgespann
Harley Davidson Elektra Glide® Classic Bestattungsgespann

Neu bei Welt-Bestattung ist die Motorradbestattung

Einmal Biker immer Biker

Wir haben unser Bestattungsangebot erweitert, ab Januar 2013 kann man bei Welt-Bestattung die letzte fahrt nicht nur im Cadillac sondern jetzt auch als Motorradbestattung in einer Harley-Davidson oder einer Kawasaki durchführen lassen.

Ab sofort können Särge und Urnen auch mit einem speziellen Motorrad zum Friedhof überführt werden. Welt-Bestattung bietet diesen Service in Kooperation mit der Firma JG-Motorradbestattungen an.

 

 

Die Idee einer würdigen letzten Überführung stammt ursprünglich aus den USA und Großbritannien und ist für Deutschland von der Firma JG Motorradbestattungen umgesetzt worden.

Das Konzept ist geschützt, alle technischen und gesetzlichen Richtlinien und Normen werden erfüllt. Welt-Bestattung bietet die Überführungsfahrt mit dem Motorrad nicht nur in Bayern an. Deutschlandweit können wir für Sie die Beerdigung und Überführungsfahrt durchführen.

 

Diese Form der Bikerbestattung im Motorrad-Bestattungsbeiwagen ist deutschlandweit einzigartig.

Es kann zwischen verschiedenen Modellen von Harley Davidson und einer Kawasaki VN 1500 gewählt werden.

Menschen, die dem Motorrad verbunden sind, können ihren letzten Weg nun auch mit diesem zurück legen.

Einmal Biker, immer Biker: Jetzt können sich Motorrad-Fans auch bei uns mit einer speziell umgebauten Maschine zum Friedhof fahren lassen.

Ein enthusiastischer Biker sollte seine letzte Fahrt nicht in einem Auto antreten müssen. Wir unterstützen Menschen auf ihrem ganz persönlichen Weg durch ihre Trauer hindurch und helfen ihnen, Abschied zu nehmen. Dabei helfen Geborgenheit und Rituale. Dazu gehört auch eine Motorradbestattung“.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0