Bestatter Sarg-Urnen Ausstellung Eine nicht alltägliche Ausstellung der letzten Dinge

Sarg-design Abenteuer-Sarg
Ramona Baumgaertner Abenteuersarg

Eine nicht alltägliche Ausstellung der letzten Dinge

 

Wenn auch häufig tabuisiert, so gehört doch auch das Sterben unweigerlich zu unserem Dasein. Hinterbliebene und Trauernde wollen Ihre Verblichenen stil- und würdevoll zu Grabe tragen. So kann der letzte Abschied auch mit künstlerischen Mitteln individuell gestaltet werden. Ein kunstvoll verzierter Sarg, eine bemalte Urne, eine besondere Bestattungsart können den letzten Willen eines Verstorbenen eindrucksvoll wiedergeben. Diesen letzten Weg mit Motiven, Farben und Formen zu begleiten, die zu Lebzeiten den Menschen geprägt haben, sind verschiedene Künstler nachgegangen.

 

In einer Ausstellung bietet Ihnen das Beerdigungsinstitut 
Welt-Bestattung,
in Würzburg,
 einen Überblick unterschiedlichster Arbeiten.

 

Individuelle Sarggestaltungen von Andrea Haller, Carmela Treichel, Kony Kley, Dagmar Brüssau, Jaana Lang, Ramona Baumgärtner und Sabine Kuster,

Grabgestaltung der Kunstschmiede Schrepfer und

Urnen- und Sargbemalung von Reinhold Müller.

 

Der eindrucksvoll gestaltete „Raum der Stille“ bietet im Bestattungsinstitut die Möglichkeit einer stillen Einkehr.

(Wandmalerei von Reinhold Müller)

 

Menschen wie Du und ich. Man begegnet ihnen in der U-Bahn, auf dem Schlossplatz, beim Sport, überall.

Eines ist besonders: Sie haben ihre eigenen Särge gestaltet.

Über Tage und Wochen haben sie gearbeitet, gemalt, geklebt, gesprüht -- aber vor allem mussten Sie immer wieder ihrem Umfeld erklären: Ich arbeite an meinem Sarg!

Dabei entstanden Graffiti-Arbeiten, Sandstrände, segelnde Schiffe, Eier in Nestern, Regenbogensärge, himmlische Betten und hölzerne Erinnerungsvitrinen.

Die Gestaltungen sind spannend, einladend, schräg, sentimental, provokativ, ungewöhnlich, skurril – aber eigenständig.

Noch spannender aber sind die Entwicklungen, die lebendigen Gespräche, die Auseinandersetzung mit dem Wirklichen und dem Wichtigen im Leben, über das Jetzt und das Danach, über das Sein und das Vielleicht-nicht-mehr-Sein.

Gezeigt wurden die besonderen Särge in der Langen Nacht der Museen in Stuttgart, 2012, im Abschiedshaus Haller.

Jetzt, nur für kurze Zeit in Würzburg. Weiter klicken (mehr lesen) um den Flyer der Ausstellung zu erhalten.

 

Download
Sarg-Ausstellung 2012 Flyer1
Menschen wie Du und ich. Man begegnet ihnen in der U-Bahn, auf dem Schlossplatz, beim Sport, überall. Eines ist besonders: Sie haben ihre eigenen Särge gestaltet.
sarg-design-ausstellung-01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 651.2 KB
Download
Sarg-Ausstellung 2012 Flyer2
Kunst-Design Sarg-Ausstellung aus der Langen Nacht der Museen 2012 aus stuttgart
sarg-design-ausstellung-02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 707.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frank Förster (Mittwoch, 25 April 2012 15:45)

    Ich finde es sehr gut , was Ihr da macht. Schöne Särge und Urnen