Kondolenzbuch von Knut dem Eisbären


Knut der Eisbär Kondolenzbuch
Jens Koßmagk © wikimedia

 

* 5. Dezember 2006 in Berlin

† 19. März 2011 ebenda

 

"war ein männlicher Eisbär, der im Zoologischen Garten Berlin geboren wurde, dort aufwuchs und starb. Die erste Eisbärengeburt im Zoologischen Garten Berlin seit mehr als 30 Jahren fand zunächst ein großes regionales und sehr schnell auch internationales Medienecho. Während allein in Deutschland seit 1980 bereits rund 70 Eisbären weitgehend unbeachtet von der Presse geboren und aufgezogen wurden, handelte es sich bei dem von Hand aufgezogenen Knut um ein Medienphänomen."

 

Mehr erfahren Sie auf Wikipedia

Kommentare: 3
  • #3

    Jacqueline & Pascale (Donnerstag, 31 März 2011 08:55)

    Du hast den Menschen viel Freude bereitet vor allem den Kindern und nun gehen die schrecklichen Bilder um die Welt.Wir trauern um dich und werden das Glück das du uns bereitet hast in unseren Herzen zu behalten.Sicher ist Thomas jetzt wieder an deiner Seite .Er hat dir sicher gefehlt und wir hoffen das du nicht in irgendeinem Museum landest um weiter Geld einspielen musst. Ruhe im Frieden wie jedes anderes Wesen:-(

  • #2

    sebastian föttinger ( Österreich) (Samstag, 26 März 2011 15:16)

    du warst so niedlich und ich werde dich nie vergessen ...
    Nun wirst du wieder zu deinem menschlichem Vater zurückkehren und auch dort Glück haben !!!!!
    Ruhe in Frieden Knut!!!!!!!!!!

  • #1

    barosalin48@hotmail.de (Samstag, 26 März 2011 12:37)

    Für alle unfassbar ist Dein junges Leben leider schon zu Ende. Du hast allen viel Freude bereitet, wir werden Dich niemals vergessen. Jetzt bist Du bald wieder mit Deinem Ziehvater Thomas Dörflein vereint. Ruhe in Frieden kleiner Knut.

    Rosi Baumann aus dem Vogtland