Kondolenzbuch von Ernst-Jürgen Lang

Ernst-Jürgen Lang
Ernst-Jürgen Lang

* 29. Dezember 1947 in Würzburg

† 23. November 2013 in Würzburg

 

Nie mehr bist Du da,
wo Du warst,
aber überall wo wir sind,
wirst Du sein

 

Trotz schwerer Krankheit im Februar 2011 hatte Ernst-Jürgen noch sehr viel Freude am Leben.

 

 

Wir bedauern alle sehr, daß er am 23. November 2013, im Alter von 65 Jahren verstarb.

Kommentare: 48
  • #48

    tine (Donnerstag, 23 November 2017 20:58)

    Du fehlst....wie gerne hätte ich im letzten Jahr mit dir gesprochen...
    Du bist immer bei mir, an jedenm einzelnen Tag...
    In Liebe Deine Tine

  • #47

    Karin (Donnerstag, 23 November 2017 17:34)

    Ich denk oft an Dich, und manchmal hab ich das Gefühl, Helmut du und mein Papa schaun von oben, dass hier unten nicht alles quer läuft.

    Dein Kusinchen Karin

  • #46

    Karin Lang (Donnerstag, 23 November 2017 07:38)

    4 Jahre ohne dich!
    Manchmal bist du in meinen Träumen,
    oft in meinen Gedanken und Gesprächen,
    immer aber in meinem Herzen.
    Deine Karin

  • #45

    Christine & Christian (Mittwoch, 22 November 2017 20:20)

    "Das Schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht Derjenigen, die an ihn denken."

  • #44

    Peter Stöckel (Donnerstag, 29 Dezember 2016 19:25)

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich trinke ein Glas Wein auf dich!

  • #43

    Tine Stöckel (Donnerstag, 29 Dezember 2016 18:04)

    Deine Kerze brennt und in unseren Herzen bist du bei uns...Wie an jedem Tag
    In Liebe
    Deine Tine

  • #42

    Tine Stöckel (Donnerstag, 29 Dezember 2016 17:57)

    Alles Gute zum Geburtstag

  • #41

    Lang Karin (Samstag, 26 November 2016 15:20)

    Wie schön,das auch die Nachbarn nach 3 Jahren immer noch an dich denken.
    Steffen hat am dritten Todestag seinen 40. Geburtstag gefeiert.
    Deine Kerze hat gebrannt und in unseren Gedanken warst du bei uns.
    Du fehlst einfach,leider auch deiner kleinen Enkeltochter Ida,die Jule am 20.10. 2016 bekommen hat.

  • #40

    Christine & Christian (Mittwoch, 23 November 2016 06:37)

    23. November.

    Put a candle in the window
    'Cause I feel I've gotta move
    Though I'm goin', goin'
    I'll be comin' home soon
    Long as I can see the light.
    CCR
    Die Kerze brennt.

  • #39

    Karin (Dienstag, 24 November 2015 12:24)

    Schon 2 Jahre ohne dich,
    heute brennt auch eine Kerze in Südafrika bei Steffen und Silvia zum Gedenken an dich.In unseren Herzen bist du immer bei uns.
    Deine Karin

  • #38

    Tine Stöckel (Montag, 23 November 2015 22:07)

    Zwei Jahre ohne Dich und kein Tag an dem Du nicht fehlst...
    Deine Licht brennt und im Herzen bist immer und überall dabei.
    In Liebe Deine Tine

  • #37

    Christine & Christian (Samstag, 21 November 2015 18:59)

    Jetzt ist es schon fast 2 Jahre her. Du bist damals gestorben und trotzdem bist du noch da. Warum? Wir hatten eine gute Zeit und erinnern uns immer wieder gerne.
    2 Jahre! Unglaublich!

  • #36

    Mireille u. August Oehrlein (Sonntag, 23 November 2014 14:36)

    Liebe Familie Lang, liebe Karin,

    habe leider erst gestern über das Internet rein zufällig beim Googeln nach Freunden und Bekannten vom Tod deines Mannes erfahren. Wir möchten Dir und Deiner Familie unser herzlichstes Beileid aussprechen. - Es ist lange her, aber ich habe noch immer den tollen Urlaub in Erinnerung, wo Ernst-Jürgen mit dem neuen Auto seines Vaters und mir in den Schwarzwald und nach Österreich gefahren ist. Unvergessen auch die Grillabende mit Euch und Helmut auf der Sieboldshöhe. Auch bei Stürtz war es eine creative und interressante Zeit mit Ihm zusammenarbeiten zu dürfen. Er war für mich immer ein Motivator.

    - Wir wünschen Dir und Deiner Familie viel Kraft und Zuversicht, um die schwere Zeit zu überstehen.

    Mireille u. Gustl Oehrlein - Glattbach

  • #35

    Karin (Sonntag, 23 November 2014 11:28)

    1 Jahr ohne Dich, Du fehlst !
    Du bist nicht mehr da wo du warst,
    aber überall wo wir waren und sind bist du dabei.
    Deine Familie

  • #34

    Christine & Christian (Montag, 17 November 2014 07:22)

    Am kommenden Sonntag wird es schon 1 Jahr.
    Es ist als wärst du gestern noch hier gewesen.

  • #33

    Karin (Sonntag, 27 April 2014 20:54)

    Natürlich unseren 46. Hochzeitstag!
    27.4.1968

  • #32

    Karin (Sonntag, 27 April 2014 20:47)

    Heute hätten wir unseren 45. Hochzeitstag,
    du fehlst mir,ich hoffe es geht dir gut da wo du jetzt bist.

  • #31

    Tine (Freitag, 13 Dezember 2013 21:17)

    Du fehlst so unglaublich...

  • #30

    Franz Wehner (Dienstag, 03 Dezember 2013 18:58)

    DANKE
    für die vielen, nie langweiligen Stunden, die ich mit Dir als Kollege und privat gelebt habe. Ich denke an Diskussionen in unseren jungen Jahren über Gott und die Welt, an unsere Lagerfeuer, an die schönen Wanderungen und Reisen, unseren Trimmsport, den Stehausschank...
    Auch an Deine stete Hilfbereitschaft im Beruf und privat, wenn eine Sache schön und pefekt werden sollte.
    DANKE
    Deiner lieben, großen Familie und all Deinen Freunden wünsche ich viel Glück und Gesundheit

  • #29

    Sandra Markert (Dienstag, 03 Dezember 2013 18:46)

    Liebe Familie Lang,
    die Nachricht von meinen Eltern über den Tot von Jürgen hat mich tief getroffen,
    gerne denke ich an das Skifahren mit Euch allen zurück.
    Ich übersende Euch auf diesem Weg meine herzliche Anteilnahme.

    "Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe,
    die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen
    und Abschied nehmen müssen."
    Albert Schweitzer

    Sandra Markert mit Clemens und Zarah

  • #28

    Horst Büttner (Montag, 02 Dezember 2013 22:56)

    Lieber Jürgen, einfach zu früh, wollte auf der Brücke noch so manchen Schoppen mit dir zwicken. Dann treffen uns eben da oben wieder - mit'm Helmut. Den Hinterbliebenen meine herzliche Anteilnahme.

  • #27

    Hildegard u. Hans Tober (Montag, 02 Dezember 2013 18:06)

    Liebe Karin, mit großer Betroffenheit haben wir vom Ableben unseres ehemaligen
    Trimmgruppen-Trainers, des lieben Ernst-Jürgen, erfahren. Wir trauern mit Dir und
    wünschen Dir viel Kraft und Zuversicht, um die schwere Zeit zu überstehen.
    Deine Hildegard und Hans

  • #26

    Renate und Achim Kipke (Montag, 02 Dezember 2013 12:46)

    Herzliche Anteilnahme am Tode unseres Trimmfreundes Jürgen!
    Wir wünschen für die jetzt schweren Tage viel Kraft und Stärke.

  • #25

    Bettina Fleischmann (Montag, 02 Dezember 2013 11:22)

    Liebe Frau Lang mit Familie
    herzliche Anteilnahme entbietet Bettina Fleischmann (Cafeteria St. Thekla)
    Ich durfte Ihren Mann als lebensfrohen Menschen kennenlernen, er war trotz seiner Krankheit immer freundlich, herzlich und offen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Kraft und Glaube in dieser schweren Zeit, auch wenn Ihr Mann jetzt erlöst ist und seinen Frieden gefunden hat.

  • #24

    Sr. Edith, Sr. Elvira ,Sr. Lätitia (Sonntag, 01 Dezember 2013 22:41)

    Liebe Frau Lang mit Familie,
    wir Schwestern waren sehr traurig, als wir vom Heimgang Ernst-Juergen gehört haben. Mehrmals konnte ich ihn besuchen. Er, Ernst-Juergen, war immer positiv gestimmt, obwohl er gespürt hat, dass seine Kraft immer schwächer wurde. In unserem Haus St. Thekla war er immer sehr freundlich, aufgeschlossen und fröhlich. Er hat andere aufgeheitert. Er hat Freude geschenkt. Wir Schwestern danken für seine Freundlichkeit die er uns geschenkt hat. wir nehmen Anteil an dem Leid der Familie. Gott, der alles zum Guten lenken wird, gebe Ihnen allen die Kraft, das schwere Leid zu ertragen. Er ist bei Gott und wir haben noch den Weg dorthin.
    in herzlicher Anteilnahme
    Ihre Schwester Edith und Mitschwestern in St. Thekla.
    Sonntag, 1. Dezember 2013

  • #23

    Helga Hoepffner (Sonntag, 01 Dezember 2013 18:53)

    Liebe Karin,

    erschüttert habe ich vom Tod von Jürgen gelesen. Ich werde nie vergessen, wie
    er immer strahlend in den Speisesaal gerollt ist, alle begrüßt hat und so viel
    Lebensfreude ausgestrahlt hat. Er hatte die Gabe, alle, denen es schlecht ging,
    aufzuheitern. Dadurch hat er auch mich über so manches Tief hinweggebracht.
    Er wird Klaus und mir fehlen.
    Dir und Deiner großen Familie gebe Gott Trost und Kraft in Eurem tiefen Leid.
    Seid einander Stütze und Halt.

    In herzlicher Anteilnahme
    Deine Helga (Hoe.), auch im Namen von Klaus

    P.S. Und vielleicht kannst Du nachmittags einmal im Speisesaal vorbeischauen, damit wir uns nicht aus den Augen verlieren.

  • #22

    Gerhard Reichert (Sonntag, 01 Dezember 2013 16:35)

    Liebe Familie Lang,
    der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
    aber nicht der Liebe.
    Ich wünsche Ihnen in diesen schweren Tagen ganz viel Kraft und gegenseitige Liebe.
    Mein aufrichtiges Mitgefühl!
    Gerhard Reichert

  • #21

    Ulrich Hofmann (Sonntag, 01 Dezember 2013 11:48)

    Liebe Meena, Liebe Familie Lang,
    herzliches Beileid und viel Kraft bei eurem Verlust

    von Ulli Hofmann

  • #20

    Eckert Inge (Samstag, 30 November 2013 15:27)

    Gerne denke ich an unsere schöne Jugendzeit zurück, an das Schlittenfahren die





























    Gerne denke ich an unsere schöne Jugendzeit zurück. An das Schlittenfahren
    die Schlucht hinunter und die Zeit im Dallenbergbad. Du hast auch die
    Büchertasche gefahren und die Zeit bei Stürtz war ebenfalls schön.
    Grüß mir alle da oben!! Tschüss!!
    Die Trauerrede von Deinen lieben Kindern war sehr bewegend.

    Liebe Grüße

    Inge

  • #19

    Rita Wehner (Samstag, 30 November 2013 14:33)

    Liebe Karin,

    Dir und Deiner Familie meine herzliche Anteilnahme.
    Liebe Grüße!
    Rita Wehner und Kinder

  • #18

    Helga und Richard (Freitag, 29 November 2013 18:14)

    Liebe Karin, der Abschied von Jürgen war bewegend und sehr würdevoll. Haltet weiter fest zusammen! Wir wünschen Dir Kraft für die Zukunft!
    Helga und Richard

  • #17

    Petra und Marcel (Freitag, 29 November 2013 17:24)

    Liebe Karin,

    erschüttert habe ich die Todesanzeige von Jürgen gelesen. Es ist schwer zu glauben und macht mich sehr traurig.
    Marcel und ich haben schöne Erinnerungen an die Jahre, in denen wir gemeinsam viel Zeit im Hof verbrachten – wir werden gerne an Jürgen zurückdenken und ihn nie vergessen !

    Wir möchten Dir und Deiner Familie unser herzlichstes Beileid aussprechen.
    Alles Gute und viel Kraft für diese schwere Zeit.
    Unsere Gedanken sind bei Euch.

    Liebe Grüße
    Petra Meder-Herbst und Marcel

  • #16

    Andrea und Klaus (Freitag, 29 November 2013 13:37)

    Liebe Karin,
    als wir uns das letzte mal am Adalberofest getroffen haben war es schöne, euch beide so kraftvoll zu sehen. Insofern waren Klaus und ich sehr erschüttert über die Todesanzeige in der Mainpost und uns fehlen die Worte. Sei ganz lieb gedrückt von uns allen Andrea, Klaus und natürlich Jannis und Madeleine. Heri will ich hier aber auch nicht vergessen; wir haben ja mit euch und den Kindern auch viel unternommen. Du kannst sicher sein, dass Jürgen in guten Händen ist und bei uns immer in den Herzen präsent sein wird.

    Andrea Sailer und Klaus mit Jannis und Madeleine und Heri

  • #15

    Elfriede und Helmut (Freitag, 29 November 2013 11:59)

    Liebe Karin,
    tief erschüttert haben wir die Todesanzeige von Jürgen gelesen. Dir und der ganzen Familie unser herzlichstes Beileid.

    Wir denken gerne an die vielen Unternehmungen mit Jürgen, mit Dir und den Kindern zurück.

    Elfriede und Helmut mit Christian & Sonja, Matthias & Tamara

  • #14

    Ulli und Rolf (Donnerstag, 28 November 2013 19:29)

    Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern derjenige, welcher sein Leben am meisten empfunden hat.

    Liebe Karin,
    erschüttert haben wir die Todesanzeige von Jürgen gelesen. Wir möchten Dir und Deiner ganzen Familie unser herzlichstes Beileid aussprechen. Wir werden uns immer gerne an Ernst-Jürgen erinnern.,
    Ulli und Rolf
    unser herzliches Beileid aussprechen.

  • #13

    Bernhard Michali (Donnerstag, 28 November 2013 17:36)

    Liebe Karin,
    mein Aufrichtiges Beileid, Ich wünsche dir viel Kraft und auch zuversicht den Schmerz über den Verlust zu bewältigen.
    Ich kann es so noch garnicht richtig realisieren.
    Für mich bleibt Jürgen immer ein besonderer Mensch - er hat die Menschlichkeit gelebt, war zu allem offen und hilfbereit.
    Er hat mir viel für mein Leben mitgegeben
    dafür bin ich ihm sehr dankbar.
    Er hat mir die Hand gereicht in der für mich damals neuen Welt in Würzburg. Durch ihn habe ich prägende, wunderbare Jahre erleben dürfen.
    Er ist Vorbild, Mentor und Kumpel in dieser Zeit für mich gewesen und die vielen gemeinsamen Unternehmungen werden mir immer in guter und schöner Erinnerung bleiben.
    Ich verneige mich tief


  • #12

    Gerti Aulbach-Müller (Donnerstag, 28 November 2013 17:00)

    Liebe Famlie Lang,
    ich hatte - wie viele Andere - das Glück, Jürgen als Kollegen bei Stürtz zu haben. Ich habe ihn sehr geschätzt und gemocht. Jürgen wirkte selbst im größten Trubel nie gestresst, er gab einem immer das Gefühl, dass er für einen Zeit hatte. Und das, obwohl er alles, was er anfasste, mit großer Sorgfalt ausführte. Und er verbreitete immer gute Laune – ja sogar im Rollstuhl ist ihm das noch gelungen! Ich hätte mich gerne noch öfter mit ihm unterhalten und ausgetauscht. Schade, dass dies nicht mehr möglich ist. Sein herrlicher Humor und seine besondere Sicht auf die Menschen und Dinge jedoch wird mir immer in Erinnerung bleiben – und Ihnen ganz bestimmt auch!

  • #11

    Monika Marquart (Donnerstag, 28 November 2013 14:54)

    Noch im Sommer haben wir im St.Thekla zusammen gesessen und uns über alte Zeiten unterhalten und dabei herzhaft gelacht, denn Dir sass immer der Schalk im Nacken. Gerne erinnere ich mich daran ,als wir mit Helmut Kirschen geklaut haben und Vom Bauern erwischt wurden.
    Machs gut..." Ich werde Dich vermissen!!

    Dir liebe Karin und Deinen Kinder mein herzliches Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit..
    Monika

  • #10

    Friedrich Metzger (Donnerstag, 28 November 2013 08:38)

    Liebe Familie Lang,

    ich kann mich noch gut erinnern, als ich 1968 als 14jähriger bei der Firma Stürtz eine Schriftsetzerlehre begann, da wurde mir bereits am zweiten Tag von unserem damaligen Ausbildungsmeister Dieter Fiebig Jürgen als Vorbild empfohlen.
    Vorbild war Jürgen im Laufe seines Lebens sicher für viele, insbesonders in der Zeit, in der er sein Schicksal akzeptiert und gemeistert hat.
    MEIN HERZLICHES BEILEID

  • #9

    Christine und Christian Müller (Donnerstag, 28 November 2013 07:31)

    Man soll nicht fragen, denn auf ein "Warum" bekommt man keine Antwort.
    Das Leben ist manchmal einfach unfair.
    Wir sind sehr traurig.

  • #8

    Marliese Amrehn (BA St.Thekla 2. Stock) (Mittwoch, 27 November 2013 20:42)

    Liebe Frau Lang und Familie
    Ich möchte Ihnen mein tiefste Bedauern aussprechen.
    Seine freundliche, witzige aber direkte Art habe ich immer sehr geschätzt.
    Bewundernswert war für mich wie er sein Handycap akzeptiert und immer nach vorne geschaut hat.
    Er war eine Bereicherung für unsere Station und wird auf dieser eine große Lücke hinterlassen.
    Ich bin dankbar, dass ich ein kleines Stück seines Lebens begleiten durfte.
    Ihnen wünsche ich alles Gute, viel Kraft und Gottes Segen.
    Marliese Amrehn

  • #7

    Dagmar und Bert Barthel (Mittwoch, 27 November 2013 17:39)

    Liebe Familie Lang,
    mit großer Betroffenheit haben wir die heutige Traueranzeige gelesen und möchten
    Ihnen unser aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. Wir werden Jürgen immer fröhlich,
    vielseitig interessiert und lebensfroh in Erinnerung behalten.
    Mit stillem Gruß Dagmar und Bert Barthel

  • #6

    Renate (Mittwoch, 27 November 2013 16:18)

    Liebe Familie Lang, liebe Karin ich wünsche Euch viel Kraft.
    Was man tief in seinem Herzen besitzt,
    kann man nicht durch den Tod verlieren.

  • #5

    Rudi u. Gudrun Nelkenstock (Mittwoch, 27 November 2013 11:36)

    Liebe Karin,

    wir möchten Dir und Deiner Familie auf diesem Wege unser tief empfundenes Mitgefühl aussprechen und Euch viel Kraft wünschen, um mit diesem herben Verlust zu leben.

    Hans-Jürgen haben wir immer als äußerst freundlichen und hilfsbereiten Menschen geschätzt.

  • #4

    Monika u.Walter (Mittwoch, 27 November 2013 11:19)

    ERINNERUNG
    Der Tod kann uns von dem Menschen
    trennen,
    der zu uns gehörte,
    aber er kann uns nicht das nehmen,
    was uns mit ihm verbindet.

    Liebe Karin ,
    in tiefen Mitgefühl möchten wir Dir und Deiner ganzen Familie
    unser herzliches Beileid aussprechen.
    Es grüßt Dich im Gedenken an Euren lieben Jürgen
    Monika und Walter

  • #3

    Erich (Mittwoch, 27 November 2013 09:26)

    Mensch was machst den für sache, grüß mir auch den Helmut.
    Bis bald ich komm ja auch noch

  • #2

    Karin (Mittwoch, 27 November 2013 09:15)

    Als du auf die Welt kamst,
    lachten alle und nur du weintest.
    Du hast dein Leben so gelebt,
    dass als du starbst,
    alle weinen und nur du lächelst.

    Vor allem bei den Straßenfesten im Sommer werd ich im Geiste ein Tänzchen mit dir machen.

  • #1

    Franz (Mittwoch, 27 November 2013 09:12)

    Hallo Ernst-Jürgen, heute habe ich es in der MainPost gelesen, ich bin erschütterrt.
    Mach es gut da oben, dein Franz.