Kondolenzbuch von Andy Irons


©  / wikimedia
© / wikimedia

* 24. Juli 1978

† 2. November 2010

 

Geburtsort: auf Kauaʻi, Hawaiʻi

Letzter Aufenthaltsort: Dallas

 

"Sein Vater war Ende der 1970er ein bekannter Surfer. Er brachte ihm das Surfen bereits in seiner frühen Jugend bei.

Andy Irons stand auf dem Brett mit dem linken Fuß vorne, er surfte also regular. Wenn er nicht im Wasser war, spielte er Tennis oder Golf zum Ausgleich. Zu seinen Sponsoren gehörten Billabong, Red Bull, Von Zipper, Amp’d Mobile und Dakine."

Mehr auf Wikipedia

 

Bildquelle

Kommentare: 0